Über mich

Mein Bild

aufgeschlossene Stierfrau,
die dem Medium Wolle erlegen ist



Freitag, 29. November 2013

Fotoapparat

Bis hierher habe ich alle Foto´s für meinen Blogg
mit dem Handy gemacht.
Diese Zeit ist nun vorbei.
Und wie ich meine, war das auch überfällig.


Es ist auch schön mal Beifahrer zu sein.
Dann hab ich auch für andere Dinge Zeit, die ansonsten an mir vorbei gegangen wären.
So habe ich hier für Euch einen tollen Sonnenaufgang eingefangen.


Da nun bei mir die Weihnchtsmärkte vor der Tür stehen,
bin ich auch in jeder freien Minute dabei noch so Dinge fertig zu machen.

Esther,
bestehend aus einem Loop und einer Mütze
wurden wärend der Fahrt in den Außendienst ferig gestellt.


Nun freu ich mich auf ein Wochenende in Beeskow beim Kirchenzauber, 
auf hoffendlich viele, viele Foto´s und auf Montag.
Denn da wird es sicherlich den nächsten Post geben.

Freitag, 22. November 2013

Rahel und Runa

Heute zeige ich Euch 
die Rahel oder auch das Mutterschaf und den Kapuzenschal Runa
( Bedeutung: Mysterium, Zauber).

Damit meine ich nartürlich nicht meine Tochter sondern,
die Mütze und dem Loop.

Beides habe ich hauptsächlich aus meine Singles gestrickt.
Somit bestehen diese Sachen zu größten Teil aus Wolle vom Merino-Schaf.


Die Runa habe ich ebenfalls aus meinen Singles und
einigen klassischen ( industriell gefertigten ) Garnen gestrickt.





Dienstag, 19. November 2013

Fräulein "Waldfee"

TATARATA

Darf ich vorstellen???

Fräulein Waldfee
ist ihr Name.
In ihr vereint sind so schöne Fasen wie
Kaschmir, Seide, Kid Silk Mohair und natürlich auch Merino.
Sie wiegt ca. 600 g und wurde mit Nadeln der Stärke 3, 4 und 5 gestrickt.





Da wir uns nun mit gewaltigen Schritten auf die schöne Adventzeit zu bewegen, 
bin ich schon mit den Vorbereitungen der Märkte beschäftigt.

Einige Sachen sind schon fertig, andere befinden sich noch in meinem Kopf ;-)))

Jacob und sein Sohn heißen diese Beiden.
Gestrickt wurden sie aus handgesponnener Wolle vom Merino-Schaf.
Die Beigetöne habe ich mit Walnuß gefärbt
und für die Blautöne habe ich Säurefarben verwendet.


Jedda
heißt diese Reihe von Winteraccessoires
bestehend aus Mütze, Kragen, Stirnband und Stulpen.