Über mich

Mein Bild

aufgeschlossene Stierfrau,
die dem Medium Wolle erlegen ist



Dienstag, 31. Dezember 2013

Jahreswechsel


Gegen die lang Weile ;-)))
50 g BFL-Seide gesponnen zu nem Single von LL 750 m
Navajo-gezwirnt blieben noch 250 m

ein Träumchen



Weihnachtstimmung kommt bei mir erst auf, wenn das Bäumchen geschmückt vor mir steht,
alle Elfen und Feen wieder einen Platz gefunden haben und der Besuch vor der Tür steht.


Bewacher und Bewahrer der weihnachtlichen Stimmung in meinem Haus
Elfe Edna,


Elfe Tilla


Knecht Ruprecht


Eine riesen Überraschung erreichte mich pünktlich zum Fest.

Hallo Kima ;-)))
DANKE dir für dieses tolle Spinnfutter.
Lass Dich dafür drücken.


Der kleine Wutz, auf und davon.
Die Arbeit mit seinem Jäckchen hat sich echt gelohnt.
Nach ein wenig dämpfen und ziehen
trägt er sie nun schon die zweite Wintersaison.



Schon seit einigen Jahren wünsche ich mir eine Schattulle mit Nadel von Knit Pro.
Nun ist sie endlich da und ich freue mich darauf,
mit meinem neuen Werkzeug arbeiten zu können.


Euch wünsche ich einen guten Rutsch 
und tollen Start ins neue Jahr 2014.

Montag, 16. Dezember 2013

Strausberger St.-Marien-Kirche

Eine anstregend schöne Zeit neigt sich dem Ende.
Der letzte Markt, in der Strausberger St.-Marien-Kirche, war wunderschön.
Dort kommt man, auch wenn man selber einen Stand betreibt,
in eine sehr angenehme Weihnachtsstimmung. 
Umgeben von vielen netten Menschen,
die besorgt um unser Wohlergehen waren,
verbrachten Dorit und ich hier den Samstag.

Trotz alledem war ich auch glücklich,
mit all meinem Wollkram abend´s von meiner Familie und Freunden,
mit einem Raglett-Essen überrascht zu werden.



Da es hier auch gut beheizt war, 
konnte ich sogar am Spinnrad sitzen
und einen Kammzug bestehend aus BFL und Maulbeerseide verspinnen.

Ein Dankeschön an den Besucher,
der so freundlich war, nicht nur Foto´s zu machen,
sondern sie mir auch zu senden ;-))).

Und noch ein Dankeschön an Dich Dorit.

Ich würde nun zu gern sagen: "Ein Garn ist entstanden"
Doch je feiner man z.B. einen Kammzug ausspinnt,
desto länger braucht man auch bis man es als fertig betrachten kann.
Also werde ich hier noch einige Zeit mit verbringen.
Vorenthalten möchte ich Dir dieses Garn dennoch nicht.
Und mal ganz ehrlich:
Ich bin schon sehr gespannt,
was das Garn an Lauflänge nach dem Zwirnen zu bieten hat.
Bis hierher ist es auf jeden Fall ein Hauch von ...

Zu gegebener Zeit werde ich darüber berichten.


Gestern haben wir die "übrigen Sachen" an ihren Platz geräumt
und freuen uns, dass die Ordnung wieder hergestellt ist.
Das wird auch Zeit,
denn auch für uns steht Weihnachten vor der Tür 
und es gilt nun das Fest vor zu bereiten.



Montag, 9. Dezember 2013

Gendarmenmarkt

Am vergangenen Wochenende
war ich mit Freunden auf der Suche nach ein wenig Weihnachtsstimmung.
Nach einem ausgiebigen Brunch im Frida Kahlo
waren wir bereit uns ins Getümmel zu stürzen.
Wir fanden was wir suchten in Berlin auf dem Gendarmenmarkt,
Unter den Linden und auf dem nostalgischen Weihnachtsmarkt.





Auf jeden Fall hatten wir viel Spaß
und ein paar kleine Geschenke für die daheim gebliebenen
haben wir auch noch gefunden.

Freitag, 6. Dezember 2013

Neue Wolle für meinen Markt

Aus meiner Reihe
"Die gefleckte Kuh"


Hier habe ich jeweils 5 x 100 g Wolle vom Merino
in black, gray, silver and white single yarn
fertig gestellt.
Ein Strang von 100 g wird 12,00 € kosten.

Die Art Yarn, die ich in Beeskow gesponnen habe,
möchte ich Euch auch nicht vorenthalten.

Als erstes habe ich aus Wolle vom Merino
ein red sting-yarn gesponnen.
Verzwirnt habe ich das Ganze mit einem Konengarn.
Es wiegt ca. 100 g, hat eine LL von ca. 70 m
und liegt bei 30,00 €.


Ein pastel corespun
mit einer LL von 150 m, 145 g
für 40,00 €
ist ebenfalls fertig geworden.
Hier habe ich Wolle von Maco und Merino
und auch Nylon verarbeitet. 


Zum Schluss noch eines meiner Lieblingsgarne.

Ein brown coils yarn
100 g haben hier eine LL von 15 m 
und kosten 25,00 €.



Montag, 2. Dezember 2013

Kirchenzauber zum Advent in Beeskow

Ein langes und schönes Wochenende liegt hinter uns.

Nachdem am Freitag alle Vorbereitungen abgeschlossen waren
und das Auto gepackt war,
fuhr ich am Samstag vormittag mit meiner Freundin Geka
zum ersten diesjährigen Adventmarkt nach Beeskow.


Es waren haufenweise, gut gelaunte Menschen unterwegs und wir hatten jede menge Spaß.
Die Lokation war natürlich für dieses Event mehr als passend gewählt.

Und mal ganz nebenbei,
mit den Spinnrädern kann ich in dieser Jahreszeit nicht mehr draußen arbeiten.
Aber so fügte sich für mich alles gut zusammen.




Der Samstag war dann auch recht schnell vorbei und 
wir fuhren nach getaner Arbeit zu meiner Schwester um ihren Geburtstag zu feiern.
Nach einem kleinen Frühstück machten wir uns wieder auf den Weg.


Ab mittag´s war die Kirche wieder geöffnet, alle Händler und Handwerker am Start 
und die Menschen strömten durch die heiligen Hallen.


Meiner Freundin Geka noch einmal Danke, Danke, Danke.
Es war so toll Dich dabei zu haben und ich könnte wetten,
dass Tischler, Imker, Töpfer und Blumenfeen sich ebenfalls sehr über Deine Unterstützung
bei der Nahrungssuche oder auch für Deine Vertretung an den diversen Ständen gefreut haben.


Als ich nun am Abend endlich zu Hause war, erwartete mich noch eine tolle Überraschung.
Kima hatte unlängst, für einige von uns Wollverrückten, eine Sammelbestellung bei WoW angeleiert.
Zwar war es mir an diesem Abend nicht mehr möglich das riesige Paket zu öffnen
( mich übermannte die komplette Müdigkeit), dafür hatte ich aber einen wolligen Montag Morgen.


Der Inhalt des Paket´s:

Von Huppertz Wollfabrik
1 kg australische Merino schwarz
1 kg australische Merino dunkelgrau
und
1 kg australische Merino schlamm/stein

World off Wool
degumet silk cocoon, 100 g
 tenzel nepps, 100 g
 Wool Nepps, 100 g
1 kg - 50 % White Polwarth Top, 25 % White Tencel Top, 25 % White Seacell Top 3-fach gestrudelt
WBW Weiß Botanik Lap Abfall pro 500 2x
 Silk Throwsters Waste per 100g 2x
 Silk Carrier Rods per 100g 2x
 Grade Mulberry Silk Noil per 100g 5x
 Natural Soybean Staple Fibre per 100g 1x
 21mic 70's Merino Broken Top per 100g 5x
 Super Bright Trilobal Nylon Top per 100g 5x
 Fake Cashmere Top per 100g 5x


Ich glaub, dass hat sich mal richtig gelohnt ;-)))).
Inspiriert von diese tollen Materialien kann ich mich nun in die Vollen stürzen.

Freitag, 29. November 2013

Fotoapparat

Bis hierher habe ich alle Foto´s für meinen Blogg
mit dem Handy gemacht.
Diese Zeit ist nun vorbei.
Und wie ich meine, war das auch überfällig.


Es ist auch schön mal Beifahrer zu sein.
Dann hab ich auch für andere Dinge Zeit, die ansonsten an mir vorbei gegangen wären.
So habe ich hier für Euch einen tollen Sonnenaufgang eingefangen.


Da nun bei mir die Weihnchtsmärkte vor der Tür stehen,
bin ich auch in jeder freien Minute dabei noch so Dinge fertig zu machen.

Esther,
bestehend aus einem Loop und einer Mütze
wurden wärend der Fahrt in den Außendienst ferig gestellt.


Nun freu ich mich auf ein Wochenende in Beeskow beim Kirchenzauber, 
auf hoffendlich viele, viele Foto´s und auf Montag.
Denn da wird es sicherlich den nächsten Post geben.

Freitag, 22. November 2013

Rahel und Runa

Heute zeige ich Euch 
die Rahel oder auch das Mutterschaf und den Kapuzenschal Runa
( Bedeutung: Mysterium, Zauber).

Damit meine ich nartürlich nicht meine Tochter sondern,
die Mütze und dem Loop.

Beides habe ich hauptsächlich aus meine Singles gestrickt.
Somit bestehen diese Sachen zu größten Teil aus Wolle vom Merino-Schaf.


Die Runa habe ich ebenfalls aus meinen Singles und
einigen klassischen ( industriell gefertigten ) Garnen gestrickt.





Dienstag, 19. November 2013

Fräulein "Waldfee"

TATARATA

Darf ich vorstellen???

Fräulein Waldfee
ist ihr Name.
In ihr vereint sind so schöne Fasen wie
Kaschmir, Seide, Kid Silk Mohair und natürlich auch Merino.
Sie wiegt ca. 600 g und wurde mit Nadeln der Stärke 3, 4 und 5 gestrickt.





Da wir uns nun mit gewaltigen Schritten auf die schöne Adventzeit zu bewegen, 
bin ich schon mit den Vorbereitungen der Märkte beschäftigt.

Einige Sachen sind schon fertig, andere befinden sich noch in meinem Kopf ;-)))

Jacob und sein Sohn heißen diese Beiden.
Gestrickt wurden sie aus handgesponnener Wolle vom Merino-Schaf.
Die Beigetöne habe ich mit Walnuß gefärbt
und für die Blautöne habe ich Säurefarben verwendet.


Jedda
heißt diese Reihe von Winteraccessoires
bestehend aus Mütze, Kragen, Stirnband und Stulpen.





Freitag, 25. Oktober 2013

Thaddäus

Am vergangenen Wochenende war ich mal wieder in der sächsischen Landeshauptstadt.
Ich muss da als Tante ja tierisch aufpassen,
dass ich vom kleinen Wutz auch so viel wie möglich mit erlebe.
Die schöne Zeit mit diesen kleinen Rackern ist immer so schnell vorbei.

Auf jeden Fall ist Thaddäus mit seiner Jacke
ein absoluter Hinkucker.
Hat er ja eigendlich garnicht nötig
und das weis er auch hihihihihihihihi.



Momentan bin ich dabei das Kleid "Waldfee" zu stricken.
Mal sehen ob ich am Wochenende den unteren Abschluss fertig bekomme.
Da fehlen noch so 20 cm und die Maschenzahl erhöht sich auch ständig.
Wenn ich dann abends das Stück zur Seite lege
und sehe was ich so geschafft habe, denk ich
------I´m so happy------


Gut, dass ich täglich im Außendienst bin,
sonst würden am Ende die Jahreszeiten völlig an mir vorbei gehen.

Und so kam es wie es kommen musste.
Es läuft mir dieser märchenhaft schöne .......
über den Weg um mir zu sagen:
"Bleib stehen und schau hin wer ich wohl bin"

Wenn das mal kein Herbstboote ist, dann weis ich es nicht ;-)))))