Über mich

Mein Bild

aufgeschlossene Stierfrau,
die dem Medium Wolle erlegen ist



Montag, 19. Oktober 2015

Wollwaschwochenende

In diesem Jahr habe ich jede Menge Locken in verschiedensten Qualitäten bekommen.
Da ich es jedoch vorgezogen habe zu einigen Wollfesten als Aussteller zu fahren ;-))),
mussten sie noch eine ganze Weile auf ihre Reinigung warten.
Das Wetter passt (unfreundliches feuchtes Grau), halt wie in dieser Jahreszeit zu erwarten.
Kurz und gut, draußen habe ich nichts versäumt.

Und nun, liegen sie vor mir.
Die ersten 10 kg gewaschen und zum trocknen verteilt.
Ich freu mich auf´s Färben.


Hier habe ich Wensleydale-Locken im Vlies von der diesjährigen Erstschur.
Der Traum in Tüten.
Ach nein, da kommen die erst später rein ;-))).
Dadurch, dass die Wolle der Lämmer zu ersten mal nach ca. 15 Monaten geschoren wird
(von der Geburt bis zum Sommer des darauf folgenden Jahres),
haben die Locken eine beträchtliche Länge erreicht.



Kommentare:

  1. Eine Pracht es nur anzuschauen, wunderbar.
    Liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja der Lockenhimmel auf Erden....Super Idee mit dem Gestell zum Trocken.
    Liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja der Lockenhimmel auf Erden....Super Idee mit dem Gestell zum Trocken.
    Liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen