Über mich

Mein Bild

aufgeschlossene Stierfrau,
die dem Medium Wolle erlegen ist



Donnerstag, 18. Januar 2018

Das erste Wollnesswochenende in diesem Jahr

Am vergangenen Freitag Nachmittag kamen hier meine Gäste zum Wollnesswochende an.
Dabei waren Bettina, Konni und Karen als Kursteilnehmer 
und Tine als Wiederholungtäterin und Freundin.
Nach der Begutachtung der Wollpakete kam das große Wickeln.


Für Bettina , Konni und Karen hatte ich, 
passend zu ihren Wollpaketen, 
auch eine riesigen Strang (200 g) Corspun gesponnen.
Gewickelt ergaben diese wohl üppige Knäule.




Auch Frieda findet unser Tun sehr spannend und möchte am liebsten mitspielen.


Es stand ja schon vor dem Kurs fest, jeder möchte eine Jacke stricken.
Natürlich werden diese hier nicht bei mir fertig, 
aber es wird so viel wie möglich gearbeitet. 
Damit kann ich auch immer wieder erklären, 
korrigieren und zeigen wie man seine Fehler selber findet und behebt.
Das ist für die Arbeit allein zu Hause auch sehr wichtig.


Sogar die linken Seiten sehen sehr spannend aus.
Was für ein Wollsalat ;-)))


Am Sonntag Mittag sind alle so weit, dass sie den Leib stricken.
Nun folgt noch mit jedem einzeln ein Abschlussgespräch.
Hier gebe ich noch Ratschläge und Anregungen zu weiteren Verlauf.



Montag Vormittag reisten meine letzten Gäste ab.
Ich denke sie sind alle gut darauf vorbereitet ihre Stücke zu Hause fertig zu stricken.
Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß mit euch und würde mich über ein Wiedersehen sehr freuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen