Über mich

Mein Bild

aufgeschlossene Stierfrau,
die dem Medium Wolle erlegen ist



Montag, 31. März 2014

Rentiermuster das Zweite

Bei meinem ersten Projekt "Rentier-Jacke" im Fair Isle
hatte sich ein blöder Fehler eingeschlichen.
Und so kann man dann sitzen und grübeln über den Fortgang oder Rückgang der Arbeit :-(((((((.
Letztlich muss man nach Abwägung aller Argumente eine Entscheidung treffen.
Meine war:
Aufribbeln und von vorn beginnen.

Das allerdings eröffnete mir auch die Möglichkeit,
über meine Farbgestalltung noch einmal nachzudenken.

Auch dass hat sich, wie ich finde, gelohnt.
Du siehst hier die Rückansicht.
Im Vorderteil laufen die Rentiere natrürlich aufeinmander zu.


Dabei liegt ein Kinderbuch über die Abenteuer des Rentierjungen RANDI.
Eigendlich ist der Name in dieser Schreibweise zwar eher weiblichen Personen (wie mir) zuzuordnen,
aber an dieser Stelle möchte ich auch nicht päpstlicher sein als er höchst selbst (grins).

Einen ganz lieben Dank noch mal an Ralf
für das immernoch gelungene Geschenk.

frische Osterfarben

Ein Resultat der vergangenen Wochenenden sind 3,6 kg gefärbter Osterwolle.


Verarbeitet habe ich hier südamerikanische Merino.
Ein Strang wiegt 100 g und hat eine LL von 80 - 100 m und ist bei mir für
12,00 € zu haben.



Kommentare:

  1. Wow was für ein Kunstwerk !!! Ein Träumchen...da hast du genau die richtige Entscheidung getroffen!
    Und diese schönen Wollstränge, ui die Blauen die nehm ich ;-)
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Der Knüller - die Rentiere (mir gefallen beide Farben gut) und auch die bunte Wolle.
    Ostern kann kommen :))

    Fühl dich umarmt
    Claudia

    AntwortenLöschen