Über mich

Mein Bild

aufgeschlossene Stierfrau,
die dem Medium Wolle erlegen ist



Montag, 13. Juli 2015

An Tage wie diesen........

....... bin ich glücklich mir mal wieder Zeit nehmen zu können für???

Dinge die ich schon lange mal wieder spinnen wollte :-)))).
Ein Bouglé!!!
Das letzte mal als ich eines spinnen wollte,
hatte ich nur ein Louet S10 mit einem Spinnflügel ohne sliding hook flyer.
So blieb ich natürlich mit jeder zweiten Schlaufe des Bouglé-Yarn
an den Führungshäckchen des Spinnflügels hängen.
Der Frust war so groß, die Motivation im Keller.
Irgend wann kippte es in ein positives: ich will es doch noch mal tun.
Dazu kommt, dass ich mir in Bad Meinberg, bei Barbara Wolf,
zwei wunderschöne Stränge Mohair gekauft habe.
Das Resultat???
113 g mit einer LL von 45 m



Dinge die zusammen finden.

Vor ca. zwei Jahren kam meine Tante mit einem alten Spinnrad und
einer uralten Spulenhalterung (für Deko) vorbei.
So stand das alte Paar immer zur Begrüßung von Wollsüchtigen bei mir im Flur.
Als ich nun von einer Freundin meinen kleinen Ole (Hansen Crafts mini Spinner) bekam,
stand ich ersteinmal vor dem Problem,
dass die Spulen einen geringeren Achsdurchmesser haben, 
als alle meine anderen Spulen.
Das Problem war dann aber doch recht schnell gelöst.


Hier habe ich mal ein Garn aus einem Kammzug
mit 50% Polwarth, 25% Seacell und 25% Tencelgesponnen und Navajo verzwirnt.
Der enstandenen Strang wiegt 100 g. Dei LL liegt bei 500 m.

Er wird als Ausstellungsstück mit mir zu den Märkten reisen.
So können Spinner sehen, wie der eine oder andere Kammzug
mit unterschiedlichen Fasermischungen versponnen wirkt.



Mein Besuch am Stand von Sabine Dittrich
hat mir neben der Kammstation auch noch drei sehr witzige Batt´s eingebracht.
Zwei davon habe ich gestern versponnen.
Das war ein Spaß.
Das Garn sieht so witzig aus.
Da freu ich mich schon besonders auf ein: verstrick mich ;-))).

60 g/90 m



Einen Test auf der Kammstation gab es in Bad Meinberg auch.
Die Fasern davon habe ich zu einem feinen Wölkchen-Garn mit Saatperlen versponnen.

22 g/65 m 



1 Kommentar:

  1. was für tolle und inspirirende Bilder! Da bekommt man gleich Lust, mal wieder zu artgarnen :-D

    AntwortenLöschen