Über mich

Mein Bild

aufgeschlossene Stierfrau,
die dem Medium Wolle erlegen ist



Freitag, 25. Oktober 2013

Thaddäus

Am vergangenen Wochenende war ich mal wieder in der sächsischen Landeshauptstadt.
Ich muss da als Tante ja tierisch aufpassen,
dass ich vom kleinen Wutz auch so viel wie möglich mit erlebe.
Die schöne Zeit mit diesen kleinen Rackern ist immer so schnell vorbei.

Auf jeden Fall ist Thaddäus mit seiner Jacke
ein absoluter Hinkucker.
Hat er ja eigendlich garnicht nötig
und das weis er auch hihihihihihihihi.



Momentan bin ich dabei das Kleid "Waldfee" zu stricken.
Mal sehen ob ich am Wochenende den unteren Abschluss fertig bekomme.
Da fehlen noch so 20 cm und die Maschenzahl erhöht sich auch ständig.
Wenn ich dann abends das Stück zur Seite lege
und sehe was ich so geschafft habe, denk ich
------I´m so happy------


Gut, dass ich täglich im Außendienst bin,
sonst würden am Ende die Jahreszeiten völlig an mir vorbei gehen.

Und so kam es wie es kommen musste.
Es läuft mir dieser märchenhaft schöne .......
über den Weg um mir zu sagen:
"Bleib stehen und schau hin wer ich wohl bin"

Wenn das mal kein Herbstboote ist, dann weis ich es nicht ;-)))))




Kommentare:

  1. Tolle Strickereien die du hier vorstellst !
    Und dein Enkel - zuckersüß :-) genieße es! Ich freu mich schon...
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein SÜßER Fratz, was für ein tolles Kleid und WAS für ein Pilz!
    Alles toll :)

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen