Über mich

Mein Bild

aufgeschlossene Stierfrau,
die dem Medium Wolle erlegen ist



Sonntag, 10. August 2014

Ein neuer Projekt-Korb mit Namen Ewa

Manchmal muss ich auch was anderes als in Wolle machen.

In Ewa wird es nun möglich sein
alle meine Garne und Werkzeug eines Projektes zu transportieren, 
wenn ich nicht zu Hause stricken möchte.  

Sie hat zwei kurze Trageriemen und einen langen abnehmbaren 
um sie auch mal über der Schulter tragen zu können.


Um Ewa nach oben schließen zu können,
habe ich in ihr noch einen doppelseitigen breiten Stoffstreifen 
mit Kordeldurchzug eingearbeitet.
So ist es mir möglich Ewa oben zu schließen um mein Material zu schützen.


In ihr verstecken sich auf jeder Seite Innentaschen
zum Verstauen diverser Stricknadeln und deren Zubehör.
In der oberen Kante, zwischen Seitenwand und Abdeckung,
befinden sich 6 Schlaufen mit Klettband zu verschließen.
Darin kann ich eine 2 cm breite Kunststoffschiene einfügen
oder sie zum reinigen auch wieder entfernen.


Natürlich muss sie nicht im Dreck stehen, 
denn Füße hat sie auch.


Jetzt werde ich noch eine dünne Sperrholzplatte mit einer Stoffhaube beziehen.
Dadurch erhält Ewa einen noch festeren Boden und
ich kann den Boden auch separat reinigen.

Kommentare:

  1. Oh diese Ewa würd mir auch gut stehen ;-) ich glaub ich muss mal zum Nähkurs vorbeikommen :-)
    Die Stoffe passen echt toll zusammen!!! Hut ab !!!
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. seeehr modern so im Paisley - Muster ^^
    gefält mir sehr deine Projekt - Tasche!

    Die Meinigen sind etwas kleiner und für Schals oder Socken gut geeignet.

    LG LN

    AntwortenLöschen